Die Spülmaschine stinkt und verursacht schlechten Geruch wie z.B: Der Geruch von Abwasserkanal, Eier oder Fisch? Höchstwahrscheinlich wird das durch Essensreste verursacht, die im Geschirrspülfilter stecken bleiben.

Wie kann man die Gerüche aus dem Geschirrspüler entfernen?

  • Spülmaschinenfilter verstopft mit Lebensmittelresten

    Der Filter hat Lebensmittelreste angesammelt.
    Entfernen Sie den Filter und entfernen Sie eventuell vorhandene Essensreste.
    (Überprüfen Sie auch unter dem Filterbereich auf Lebensmittel, die im Boden der Geschirrspülmaschine stecken geblieben sein könnten.)

  • Geknickter/gebogener Ablaufschlauch 
    Der Ablaufschlauch der Spülmaschine ist geknickt/gebogen, sodass das Abwasser wieder in die Geschirrspülmaschine zurückfließt.
    Richten Sie den Ablaufschlauch aus, um den Rückfluss von Abwasser zu verhindern.
    (Ersetzen Sie den Ablaufschlauch, wenn er beschädigt oder gebogen ist, damit Wasser fließen kann.)

    *Spülmaschinen Ablaufschläuche
  • Der Ablaufschlauch der Geschirrspülmaschine ist zu niedrig positioniert.
    Der Ablaufschlauch der Spülmaschine ist zu niedrig, so dass das Wasser wieder in den Boden der Spülmaschine zurückfließt.
    Befestigen Sie den Ablaufschlauch so, dass das Wasser nicht in den Boden den Geschirrspüler  zurückfließen kann.

  • Der Luftspalt in der Spülmaschine ist verstopft/verstopft.
    Der Luftspalt ist verstopft und verhindert, dass das Abwasser aus der Geschirrspülmaschine gepumpt wird.
    Überprüfen Sie den Luftspalt, um sicherzustellen, dass keine Verstopfung vorliegt die den Wasserfluss verhindert.

  • Die Geschirrspülertür wird über einen längeren Zeitraum geschlossen gehalten.
    Schimmelpilze/Bakterien können in der Spülmaschine wachsen, wenn sie nicht regelmäßig betrieben wird.
    Wenn Sie die Tür der Spülmaschine bei Nichtgebrauch leicht auflassen, entsteht keine Feuchtigkeit.
    (Dies ist nicht erforderlich, wenn Sie Ihre Geschirrspülmaschine regelmäßig betreiben).

Wie reinigt man eine Spülmaschine am besten?

Sobald Sie die Ursache für den schlechten Geruch in Ihrer Spülmaschine gefunden haben, verwenden Sie weißen destillierten Essig oder Backpulver, um das Innere der Spülmaschine zu reinigen. Verwenden Sie eine Tasse weißen Essig auf der oberen Ablage und führen Sie einen vollständigen Waschgang durch.

Für eine zusätzliche Reinigung fügen Sie eine kleine Menge Natron hinzu und führen Sie einen weiteren Zyklus bei starker Hitze durch. Der Geschirrspüler sollte nun frisch und sauber riechen.